Die richtige Ausrüstung kann Leben retten

Die Ausrüstung hat einen entscheidenden Einfluß auf Wahrnehmung und Empfindung und spielt für den Genuß während der Tour eine wichtige Rolle. Zum lebensrettenden Helfer wird die Ausrüstung im Notfall. Wir geben Ihnen Tipps zur richtigen Ausrüstung.

Bergungszeiten

In einem Feldversuch wurde die Zeit gemessen, die benötigt wird, um Lawinenverschüttete aus 1 m Tiefe mit unterschiedlicher Ausrüstung zu bergen.

bergungszeiten_02

Nur mit kompletter Sicherheitsausrüstung, LVS-Gerät, Schaufel und Sonde, konnte eine akzeptable Bergungszeit erzielt werden. Ohne Sonde und Schaufel dauert es einfach zu lange, zum Verschütteten zu kommen. Denn nur innerhalb der ersten 15 Min. ist die Überlebenswahrscheinlichkeit eines Verschütteten noch relativ hoch (ca. 90%). Die Überlebenswahrscheinlichkeit sinkt danach rapide.

Ueberlebenschancen_k_01

Daraus ergeben sich zwei Konsequenzen: Gehen Sie niemals alleine auf Tour oder abseits der Pisten! Sorgen Sie dafür, dass alle Teilnehmer der Tour die komplette Sicherheitsausrüstung im Rucksack haben.

Deshalb sollte Ihre Notfall-Ausrüstung immer bestehen aus:

– LVS-Gerät

– Lawinenschaufel

– Lawinensonde

– Erste-Hilfe-Set

– Biwaksack

Ein zusätzliches Plus an Sicherheit können Sie erzielen durch:

· Handy zur Unfallmeldung

· ABS Lawinenballon – ein im Rucksack integrierter Ballon, der nach Auslösung die Totalverschüttung verhindern kann

· AvaLung – ein spezielle Weste mit eingebautem Atemschutz, die die Überlebensdauer unter der Lawine verlängern kann.

Das Recco-System ist nicht zur schnellen Kameradenhilfe geeignet, da es sich lediglich um in der Kleidung eingebaute Reflektoren handelt, die nicht aktiv senden. Zur Lokalisierung der Recco-Reflektoren wird ein spezielles Empfangs-Gerät benötigt, das an den Liftstationen oder Bergrettungsstellen stationiert ist. Deshalb sollte man selbst mit Recco in der Kleidung immer die vollständige Notfall-Ausrüstung dabei haben.

Für eine genußvolle Tour abseits der Piste empfehlen wir Ihnen:

· Wetterfeste Winterjacke und –hose (Softshells z.B. mit Merinowolle)

· Funktionsunterwäsche aus Merinowolle

· 25-35 l Rucksack mit Befestigungsmöglichkeiten für Ski/Snowboard

· Teleskopstöcke mit geeigneten Tellern

· Schneeschuhe oder Tourenski mit Steigfellen

· Thermosflasche mit heißem Getränk und Tourenproviant

· Sonnencreme und –brille

· Kompass und Höhenmesser

· GPS

· Landkarte, Maßstab 1:25.000 (AV-Karte)

Newsletter Signup

Alle Infos rund um den Berg per Mail in Ihr Postfach: Wanderungen, Skigebiet-Tests und Berginfos per Mail.

Winter

Partner

Social Media

Lawine.org   l   ©2022   l   Impressum